3D Planung der Traumvilla von Fabian Z.

28. Januar 2016 um 14:54 Uhr

Ich habe die Villa in der PC AG mit roomsketcher geplant.
Ich habe z.B ein Weihnachtszimmer, Saunalandschaft gemacht.

Das Weihnachtszimmer

Kategorie Projekte Schülerzeitung Unterricht Wissen | Kommentare deaktiviert für 3D Planung der Traumvilla von Fabian Z.

Weltkindertag 2012

30. September 2012 um 20:45 Uhr

„Kinder brauchen Zeit!“ – so lautete das diesjährige Motto von Unicef und dem Deutschen Kinderhilfswerk zum Weltkindertag am 20. September. In diesem Jahr nahm sich unser Oberbürgermeister Marcel Philipp Zeit für Kinder und Jugendliche aus insgesamt 9 Schulen. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit im Ratssaal des Aachener Rathauses über ihre Projekte und Initiativen zum Thema Kinderrechte zu berichten und Fragen an den OB zu stellen.

Ratssitzung Weltkindertag 2012 Aachen

Den Schülerinnen und Schüler der 7a war es bei dieser Gelegenheit möglich von ihrem Projekt ‚School in a box‘ aus dem letzten Schuljahr zu berichten. Die Jugendlichen setzten sich mit dem Kinderrecht ‚Recht auf Bildung‘ auseinander. Dabei wurde deutlich, dass dieses Recht aus mehreren Gründen in weiten Teilen von Afrika nicht durchgesetzt werden kann. In einer Power-Point-Präsentation stellten sie die wichtigsten Ergebnisse ihrer Arbeit vor:

  • Analphabetismus der Eltern
  • Sprachschwierigkeiten
  • Fehlende Vorbereitung und zu späte Einschulung der Kinder
  • Fehlende Schulen
  • Benachteiligung von Mädchen
  • Die Eltern können kein Schulgeld zahlen
  • Armut und fehlende Grundversorgung
  • Mangel an ausgebildeten Lehrern
  • Schlechte Unterrichtsqualität

Klasse 7a

Kategorie Projekte Unterricht Wissen | Kommentare deaktiviert für Weltkindertag 2012

Ich klettere gern!

14. Juni 2012 um 13:59 Uhr

Zum Klettern braucht man:

  • Kletterhose
  • T-Shirt
  • Klettergurt
  • Kapuzenjacke ( Wenn nötig)
  • Kletterschuhe ( Farbe egal)
  • Grigri , Achter , Tube oder HMS
  • Seil (sehr wichtig)
  • Chalk für die Hände
  • Expressschlingen (nur beim Vorstiegsklettern)
  • Schraubkarabiner ( 2 -3)
  • Chrashpad (nur zum Bouldern)

So ähnlich sieht es auch in Aachen in der Kletterhalle aus:

Kletterer in der Wand
Quelle: http://did.mat.uni-bayreuth.de/~gmg/leben/halle/index.html (14.06.2012)

Beim Klettern lerne ich nur die Griffe einer Farbe zu benutzen. Ich darf beim Klettern auch sehr oft sichern und Tipps geben. Es macht mir sehr viel Spaß. Ich lerne auch immer nach 3 Metern einen Sicherheitsknoten zu machen.

Immer vor dem Klettern macht man den Partnercheck. Das bedeutet, dass der Kletterer schaut ob das Kletterseil richtig in das Sicherungsgerät eingelegt ist. Der Sichernde schaut beim Kletterer ob der Achterknoten richtig ist. Nach Möglichkeit kann auch noch eine dritte Person mit unten stehen, die noch weitere Tipps und Tricks gibt.

Den ersten Sicherheitsknoten macht man nach 3 Metern. Der zweite Sicherheitsknoten wird wieder nach 3 Metern gemacht. Wenn der Kletterer wieder runter will sagt er dem Sichernden dass er abgelassen werden möchte. Beim Ablassen zieht der Sichernde den Bremshebel vom Sicherungsgerät und lässt den Kletterer vorsichtig runter. Beim Sichern von Stürzen gibt es 2 Varianten. Man kann einen Sturz beim Klettern entweder hart oder weich sichern.

Für das Klettern gibt es kein vorgeschriebenes Alter. Man kann vom Kindesalter bis ins Erwachsenenalter klettern wenn man daran auch Spaß hat. Viele Rentner klettern noch mit über 50 oder 60 Jahren Überhänge. Wer mit dem Klettern anfangen will, der sollte sich in der Buchhandlung ein Buch über das Klettern kaufen. Dort stehen viele Ratschläge und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem stehen im Kletterbuch auch die Internetadressen von vielen Kletterhallen. Die Internetadresse vom DAV steht auch in vielen Kletterbüchern .

von: Daniela

Kategorie Schülerzeitung Sport Wissen | Kommentare deaktiviert für Ich klettere gern!

Unser Fußballidol Torsten Frings

31. Mai 2012 um 14:08 Uhr

Verabschiedung von Torsten Frings

Vereine:

  • 1994-1997 Alemannia aachen
  • 1997  WERDER BREMEN 2
  • 1997-2002  WERDER BREMEN
  • 2002-2004 Bourussia Dortmund
  • 2004-2005 fc bayern münchen
  • 2005 -2011 Werder Bremen
  • 2011 Toronto fc

Nationalmannschaft:

  • 1997 -1998 Deutschland U 21
  • 1999-2000 Deutschland A2
  • 2001-2009 Deutschland

Vereine in der Jugend :

  • 1983-1998  Rot-weiß Alsdorf
  • 1988 -1990 Rhemania Alsdorf

Spielerinfomationen

Voller Name: Torsten Klaus Frings

Geburtstag: 22.11.1976

Geburtsort: Würselen, Deutschland

Größe: 182 cm

Position: defensives Mittelfeld

Kategorie Schülerzeitung Wissen | Kommentare deaktiviert für Unser Fußballidol Torsten Frings

THW Mercedes

um 14:00 Uhr

Das THW löscht Feuer und rettet und holt Leute aus den Häusern, die brennen.
Mercedes Actros
Sie verarzten die Leute und holen Leute aus dem Wasser und pumpen den See leer.
Mercedes Actros blau
Und THW-Boote fahren auf das Wasser oder den See.
THW Boot

Kategorie Schülerzeitung Unterricht Wissen | Kommentare deaktiviert für THW Mercedes